Über das Projekt

Gruppenphoto

„Freiheit und Glaube“ ist ein generationsübergreifendes Theaterprojekt zur Reformation in Wismar, welches von September 2016 bis September 2017 läuft.

Reformation 2017
in der Hansestadt Wismar

Wir schreiben das Jahr 2017. Fünf Jahrhunderte sind vergangen, seit Luther seine Thesen zur Veränderung der Kirche anschlug. In der Hansestadt Wismar begehen wir dieses Jubiläum mit einem Festwochenende vom 22.- 24. September 2017.

Wir laden Sie recht herzlich zu diesem einmaligen Ereignis ein!

Geplant sind ein Konzert, spannende Theateraufführungen und ein festlicher Gottesdienst in St. Georgen. Bis dahin werden Theaterprofis und -laien, Historiker und Mitarbeiter der evangelischen Landeskirche – und hoffentlich auch Sie – die vielfältigen Aktivitäten gestalten und begleiten.

 

Theater in der Stadt
»Freiheit und Glaube«

An stadtgeschichtlich wichtigen Orten werden 4 Theaterstücke mit verbindenenden Szenen der Wismarer Reformationsgeschichte einmalig aufgeführt. Über 40 Darsteller*innen spielen in den vier großen Kirchen und zwei ehemaligen Klöstern unter anderem mit Masken und Großfiguren in einem Theater-Spektakel.
Seit September 2016 sind Kinder, Jugendliche und Erwachsene willkommen, unter der Leitung des Regisseurs Lars Maué, Szenen zu entwickeln und an der Gestaltung des Theaterstückes mitzuwirken.